Entgraten - Schleifen - Entzundern

Verletzungsprävention und Beschichtungsvorbereitung

Eine Kantenverrundung bei Laser- und Stanzteilen verringert die Verletzungsgefahr. Gleichzeitig wird die Qualität einer folgenden Beschichtung erhöht, da die Verrundung eine Kantenflucht drastisch reduziert. Der Lack hält einfach besser!

Auf des Messers Schneide? Nicht bei uns!

Bei großen Bauteilen mit einer maximalen Breite von 1250 mm setzen wir eine COSTA Nassschleif- und Entgratmaschine ein. Zwei oszillierende Bürstenaggregate und zwei Schleifbänder entfernen den Grat und verrunden die Schnittkanten.

Für kleinere Bauteile bis 250 x 250 mm steht eine Lissmac Kantenverrundungsmaschine zur Verfügung. Die Maschinenkonfiguration erlaubt die beidseitige Bearbeitung im Trockenverfahren.

Noch kleinere Bauteile verrunden wir in einer RÖSLER Gleitschleifanlage mit Trocknungsaggregat.


Produktionsbedingte Unebenheiten der Bleche, durch thermische (Laserschneiden) und mechanische (Stanzen, Nibbeln) Bearbeitungsverfahren, mindern die Qualität der Produkte und erschweren die Weiterbearbeitung, z.B. Schweißen, Abkanten und Montage.

Mit unserem Richtcenter werden diese Unebenheiten mittels Walzrichten beseitigt. Dies garantiert optimale Voraussetzungen für die Weiterbearbeitung und ermöglicht eine hohe Qualität für Sichtbauteile.

Die Wiederholgenauigkeit beim Abkanten steigt. Auch verziehen sich die Bleche beim Schweißen weniger stark. Beim Herstellen großer Lochfelder entstehen zwangsweise Spannungen, die mittels Walzrichten rückgängig gemacht werden.

Die maximale Werkstückgröße beträgt t=12 mm und b=1250 mm bei einer Mindestlänge von 100 mm.

So erfüllen wir hohe Anforderungen bezüglich der Planebenheit von Blechteilen.


Wir sind zertifziert
Unsere Zertifikate
Kontakt
Kontaktdaten
 
Drucken   Seitenanfang
© 2018 Kuipers, 24.05.2018   AGB | AEB